Was zu tun ist, wenn Ihr RDKS-Warnlicht aufleuchtet

Wenn Ihr RDKS-Warnlicht aufleuchtet, ist Vorsicht geboten. Dies bedeutet, dass der Druck einer oder mehrerer Ihrer Reifen mindestens 25% unter dem erforderlichen Wert liegt.

  1. Verlassen Sie den Straßenverkehr und halten Sie an einer sicheren Stelle an, um Ihre Reifen zu überprüfen. HINWEIS: Fall Sie mit höherer Geschwindigkeit (Autobahn) unterwegs sind, halten Sie das Lenkrad sofort mit beiden Händen fest, denn im Falle einer Reifenpanne (rapider Luftverlust) sollten Sie in der Lage sein, Ihr Fahrzeug unter Kontrolle zu halten. Anschließend sollten Sie Ihre Geschwindigkeit verlangsamen und den Straßenverkehr verlassen.
  2. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass Sie keine Reifenpanne haben, prüfen Sie den Luftdruck eines jeden Reifens mit einem Reifendruckmesser anhand des vom Hersteller empfohlenen Druckniveaus. (Ein Reifendruckmesser sollte zur Standardausstattung des Notfallzubehörs Ihres Fahrzeugs gehören.) Das empfohlene Druckniveau finden Sie auf der Reifenplakette, einem Schild, das sich innerhalb der Fahrertür befindet.
  3. Falls Sie den Reifendruck nicht selbst überprüfen möchten, fahren Sie langsam weiter, um Ihren Reifendruck durch einen professionellen Reifentechniker überprüfen zu lassen.*
  4. Befüllen sie Ihre Reifen bis zum entsprechenden Reifendruck laut Plakette, entweder mit Hilfe Ihres nächsten Reifenservicezentrums oder indem Sie einen Druckluftkompressor an einer Tankstelle in der Nähe verwenden.
  5. Falls notwendig sollten Sie den beschädigten Reifen sowie das RDKS-System beim nächsten Reifenservicezentrum überprüfen lassen.
  6. Das RDKS-Warnlicht sollte innerhalb von einigen Minuten nach dem Aufpumpen der Reifen bis zum empfohlenen Luftdruck ausgehen.

*Es ist am besten, den Reifendruck vor der Fahrt zu überprüfen, wenn der Reifen „kalt“ ist, um ein möglichst genaues Ergebnis zu erhalten.

Der Reifendruck beeinflusst die Handhabung

Heutzutage fahren bis zu 40 Prozent der Europäer mit Reifen mit zu niedrigem Luftdruck, was die Fahrstabilität beeinflusst, den Kraftstoffverbrauch erhöht und die Reifen beschädigt.

Falls mein RDKS-Warnlicht aufleuchtet und ich den Reifen mit Luft befülle, geht das Warnlicht dann von selbst aus oder muss ich mit meinem Fahrzeug zu einem Händler oder einer Autowerkstatt?

Falls das RDKS-Warnlicht für eine Sekunde AUFLEUCHTET und für drei Sekunden AUS bleibt, zeigt dies ein Problem mit dem Fahrzeugcomputer an, das nur im Servicezentrum des Händlers behoben werden kann. Falls das RDKS-Warnlicht AUFLEUCHTET und AN bleibt, zeigt dies einen niedrigen Reifendruck in einem oder mehreren Reifen an. Wenn Sie den Reifen bis zum empfohlenen Reifendruck der Türplakette befüllen, sollte das Warnlicht nicht mehr aufleuchten. Denken Sie daran, dass einer oder mehrere Ihrer Reifen einen niedrigen Luftdruck aufweisen können, daher sollten Sie den Druck immer in allen Ihren Reifen überprüfen.

Related Topics

Was RDKS ist und wie es funktioniert

Wie der Name schon sagt, ist das Reifendruckkontrollsystem mehr als nur ein einzelnes Teil. Tatsächlich umfasst das RDKS ein Ventil und einen Sensor, wobei es auch wichtig ist, zu wissen, dass nicht alle RDKS-Systeme gleich gestaltet sind.

Weiterlesen...

RDKS und kaltes Wetter

Immer wenn das RDKS-Warnlicht AUFLEUCHTET, kann ein zu geringer Reifendruck die Ursache sein. Der Reifendruck kann aufgrund von kaltem Wetter sinken und dieser verminderte Druck kann die Ursache dafür sein, dass das RDKS-Warnlicht AUFLEUCHTET.

Weiterlesen...

Ersatz von Reifendrucksensoren

Mein Auto ist mit RDKS ausgestattet. Ich habe bisher noch keinen Kundendienst in meiner Reparaturwerkstatt durchführen lassen. Was ist zu erwarten, wenn ich dies machen lasse?

Weiterlesen...

Fokussiert